Unsere Referenz
Eines unserer vielen Projekte die wir erfolgreich umgesetzt haben.

FILIP VTORI SPECIA HOSPITAL

SKOPJE / MACEDONIA

SKOPJE-001

  • 5 OP-Säle
  • 128 Betten, davon 40 in der Intensivpflege
  • 17.000 m²

Das „Filip Vtori“ („Philip der Zweite“) Krankenhaus in Skopje wurde von Acendis in Zusammenarbeit mit dem Gründer und CEO Dr. Zan Mitrev geplant und realisiert.

Dr. Zan Mitrev eröffnete die Klinik im März 2000 als herzchirurgische Abteilung des Militärkrankenhauses in Skopje. 2002 wurde aus der Abteilung eine Privatklinik für chirurgische Eingriffe und im Jahr 2016 folgte der Umzug in das neue Gebäude, bei dessen Planung und Ausstattung Acendis dem Chirurgen zur Seite stand.

Das neue Gebäude wurde nach modernsten Bau- und Umweltstandards errichtet und mit neuster Technologie und Geräten ausgestattet. Es verfügt über eine moderne Radiologie, die MRTs, CTs, Röntgen und Angiographie beinhaltet. Der Fokus der Klinik liegt auf Herz-Kreislauf- und Thoraxchirurgie, es gibt aber auch die Möglichkeit für orthopädische, urologische und abdominale Operationen.

Dr. Zan Mitrev, der vor der Gründung der Klinik unter anderem in Zürich und Frankfurt arbeitete lobte die Zusammenarbeit mit Acendis und sagte er sei sehr froh, einen Partner gefunden zu haben, der einen jederzeit unterstützt. Er hob hervor, dass die Einarbeitung der Belegschaft in den Umgang mit den Geräten sehr wichtig sein kann und das Acendis die Zufriedenheit von Mitarbeitern und Patienten sehr am Herzen liege. Daher empfehle er eine Zusammenarbeit mit Acendis an alle, die ähnliche Ziele verfolgen.

Acendis Healthcare

Acendis Healthcare

Philosophie

Weltweites Netzwerk

Unser Netzwerk

Leistung - made in Germany

Services